Zum Arbeiten in Bremen und Bremerhaven sind Deutschkenntnisse nicht unbedingt notwendig, da es in den meisten Fällen üblich ist, auch auf Englisch zu kommunizieren. 
Trotzdessen legen wir Ihnen sehr nahe, sich für das alltägliche Leben in Bremen und Bremerhaven grundlegende Deutschkentnisse anzueignen.
 

Intensivkurse für Wissenschaftler:innen

Im Wintersemester werden über das "UR welcome Sprachencoaching" Intensivkurse angeboten. Die Kursgebühr für Mitarbeiter:innen, Doktorand:innen und Gäste der Universität beträgt 10,00 Euro pro Stunde und pro Teilnehmer (insgesamt 240€). Dieser Betrag ist nach verbindlicher Anmeldung nicht erstattungsfähig.

Die Kurse finden vier Mal pro Woche à 45 Minuten online über einem Zeitraum von 6 Wochen statt (montags, dienstags, mittwochs und freitags). Immer 11:00-11:45 Uhr.

Zunächst muss eine Voranmeldung erfolgen, die wir an das Team vom Sprachencoaching weiterleiten. Bitte melden Sie sich hier an.

Die Kurse werden ab Oktober 2022 durchgeführt. Nur wenn eine Mindestteilnehmerzahl erreicht wird, kann der Kurs tatsächlich stattfinden.
Alle Kurse werden online stattfinden.

Leider können Familienmitglieder nicht an den Kursen teilnehmen. Wir empfehlen Kurse an Sprachschulen wie an der Volkshochschule (VHS), Casa, Aristoteles-Institut oder dem Paritätischen Bildungswerk.

Tandem

Beim Sprachenlernen im Tandem handelt es sich um einen Sprachaustausch. Zwei Personen treffen sich regelmäßig um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Dabei ist jeweils die Muttersprache der einen Person die Zielsprache der anderen. Die TANDEM-Vermittlung des Sprachenzentrums vermittelt den Kontakt zwischen den potentiellen Partner:innen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung der App "Tandem". Hier gibt es die Option ganz digital und kostenlos in Kontakt mit anderen zu treten und sich sprachlich auszutauschen. 

Sommerkurse

Die internationalen Sommerkurse des SZHB stehen Teilnehmer:innen aus aller Welt offen, die in Bremen oder Bremerhaven Deutsch lernen möchten. Neben den Sprachkursen steht ein attraktives Angebot an Ausflügen, Vorträgen und Besichtigungen zur Verfügung. Die vierwöchigen Kurse finden in drei Stufen statt: Anfänger:innen, Fortgeschrittene und Mittelstufe + Oberstufe. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Sprachenzentrums.

Sprachcafés

Sprachcafés bieten die Möglichkeit sich aktiv mit verschiedenen Menschen auszutauschen. Gerade das Sprechen im lockeren Umfeld hilft enorm beim Erlernen einer neuen Sprache. In Bremen gibt es diverse Sprachcafés mit verschiedensten Schwerpunkten. Hier finden Sie eine Übersicht der unterschiedlichen Cafés als Download.
Alternativ können Sie sich auch bei einem Sprachcafé des SZHB anmelden. Das SZHB bietet eine große Vielfalt an Sprachen zu verschiedenen Zeiten an.

 

Selbstständiges Lernen

Zusätzlich zu dem großen Angebot an Sprachkursen, -Tandems und anderen Organisationen ist es hilfreich auch selbstständig alleine Deutsch zu lernen. Am besten gelingt dies mit kostenfreien Apps und Medien online. Einige Beispiele dafür sind:

  • Memrise: Mit dieser App kann man immer und überall deutsche Vokabeln und Sätze lernen. Vor allem für Beginner:innen kann diese App sehr hilfreich sein. Es gibt aber auch eine Option für Fortgeschrittene.
  • Deutsch-To-Go: Diese Website konzentriert sich auf die Veröffentlichung von Hörtexten für verschiedene Sprachniveaus. 
  • DW stellt viele interessante Materialien zur Verfügung. Besonders hilfreich kann vor allem die Deutsch-Lern-Reihe "Nicos Weg" sein, mit der man anhand von Videos grundsätzliche deutsche Ausdrücke lernen kann.