Jobs und Karriere

Die Gewinnung von qualifizierten Personal und die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist zentrales Anliegen in der U Bremen Research Alliance. Zu diesem Zweck erarbeiten die Mitglieder der Allianz gemeinsame Personal­entwicklungsstrategien, bieten Dual Career-Möglichkeiten und unterstützen internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und deren Familien bei der Planung und Durchführung ihres Aufenthaltes in Bremen und Bremerhaven. Unser Jobportal gibt eine tagesaktuelle Übersicht über alle Stellenangebote in den Mitgliedseinrichtungen.

Besser vernetzt – joining one, joining all

Interdisziplinär und international. Selbstbestimmt, aber nicht allein. Getragen von einem Netzwerk renommierter Institutionen. Die U Bremen Research Alliance steht für die enge Zusammenarbeit einer exzellenten Forschungsuniversität mit einer Vielzahl von außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Eine sehr gute Infra­struktur und hohe kreative Lösungskompetenz zeichnen uns aus. Wir bündeln unsere Kräfte, arbeiten in flachen Hierarchien mit kurzen Wegen und schaffen durch die gelebte Interdisziplinarität große Gestaltungsspielräume.

Bei uns finden Sie beste Bedingungen, um frei, kreativ und kooperativ zu forschen.

Stellenangebote

Stellenangebote

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden in der U Bremen Research Alliance sehr gute Infrastrukturen und hohe kreative Lösungskompetenz. Durch das Bündeln von Kräften, kurze Wege und die Arbeit in flachen Hierarchien schaffen die Mitglieder beste Bedingungen, um frei und hoch kooperativ zu forschen.

Hier finden Sie eine tagesaktuelle Übersicht über alle Stellenangebote in den Mitgliedseinrichtungen.

Personalentwicklung

Das Thema Personalentwicklung gehört zu den Leitprojekten der U Bremen Research Alliance. Die Erarbeitung abgestimmter Personalentwicklungsstrategien erstreckt sich dabei im Schwerpunkt sowohl auf den wissenschaftlichen Nachwuchs als auch auf die Berufsausbildung bei wissenschafts­­­­unter­stützendem Personal. In diesem Sinne werden beispielsweise die kooperative Nutzung bestehender Förderangebote vorangetrieben und gemeinsame Auftritte bei Karrieremessen organisiert. Übergreifend genutzte Strukturen, die Schaffung eigener Formate und das gegenseitige Öffnen bestehender Angebote zeichnen die Allianz hier aus.

Promotion

Die Mitglieder der U Bremen Research Alliance kooperieren eng im Bereich wissenschaftlicher Nachwuchs­förderung und bei Promotionsvorhaben. Viele der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der außeruniversitären Partner in der U Bremen Research Alliance promovieren an den Fachbereichen der Universität Bremen. Ihnen stehen damit die Angebote des universitären Nachwuchs­zentrums BYRD – Bremen Early Career Researchers Development offen.

Zudem kooperieren die Institutionen im Rahmen der nachfolgenden Promotionsprogramme und Graduiertenschulen:

International Max Planck Research School for Marine Microbiology MarMic

In Kooperation der U Bremen Research Alliance-Partner Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Universität Bremen, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung sowie mit der Jacobs University Bremen arbeitet die International Research School for Marine Microbiology. Die Einrichtung bietet ein gemeinsames Master- und Doktorandenprogramm in mariner Mikrobiologie an. Zur Website.

Helmholtz Graduate School for Polar and Marine Research POLMAR

An der Graduate School for Polar and Marine Research POLMAR forschen Nachwuchswissenschaftler zu polaren marinen Ökosystemen und dem Klimawandel. Im Rahmen der am Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) angesiedelten Graduiertenschule kooperieren die U Bremen Research Alliance-Partner AWI, Universität Bremen, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie sowie die Jacobs University Bremen und die Universität Oldenburg. Zur Website.

Internationales Graduiertenkolleg "ArcTrain - Processes and impacts of climate change in the North Atlantic Ocean and the Canadian Arctic"

Das Internationale Graduiertenkolleg "ArcTrain - Prozesse und Auswirkungen des Klimawandels im Nordatlantischen Ozean und in der Kanadischen Arktis" bildet Doktoranden:Innen in einem strukturierten interdisziplinären Umfeld aus, die Herausforderungen des beschleunigten Klimawandels in der Arktis anzugehen. Das DFG-Graduiertenkolleg kombiniert die Stärken der Marinen Geowissenschaften und der Umweltphysik an der Universität Bremen und am Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung mit den komplementären Fähigkeiten eines Konsortiums von acht kanadischen Partneruniversitäten. Zur Webseite.

Leibniz Graduiertenschule SUTAS

Mit interdisziplinärem Blickwinkel widmet sich die Graduiertenschule SUTAS (Sustainable Use of Tropical Aquatic Systems) sozio-ökologischen Fragestellungen in tropischen Küstenregionen. Die Graduiertenschule wird von den U Bremen Research Alliance-Partnern Universität Bremen, Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS GmbH und Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung getragen. Entsprechend den komplexen Fragestellungen ist das Spektrum an Forschungsdisziplinen, die in SUTAS vertreten sind, multidisziplinär. Es reicht von der Meeresökologie über Fischereibiologie, Mikrobiologie und Sedimentologie bis hin zu Sozialwissenschaften und Epidemiologie. In Gruppen arbeiten Promovierende verschiedener Fachrichtungen in einer Zielregion zusammen, wodurch interdisziplinäres Arbeiten und ein breites Verständnis der tropischen Küstensysteme möglich werden. Zur Website.

Graduiertenkolleg "System Design"

Das Graduiertenkolleg „System Design“ (SyDe) ist eine Kooperation der U Bremen Research Alliance-Partner Universität Bremen, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Bremen und DLR Institut für Raumfahrtsysteme. Das übergeordnete Forschungsthema ist der Entwurf von vielschichtigen elektronischen Systemen. Das Graduiertenkolleg wird aus Mitteln des Zukunftskonzeptes der Universität Bremen gefördert.  Zur Website.

Dual Career

Sie haben einen Ruf von der Universität Bremen oder ein Arbeitsangebot von einem Partner der U Bremen Research Alliance erhalten? Wenn der Arbeitsplatzwechsel auch einen Wohnortwechsel mit sich bringt, kommen Sie gegebenenfalls nicht alleine, sondern zusammen mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin oder Ihrer Familie. Die U Bremen Research Alliance unterstützt Forschende dabei, Arbeit und Familie unter einen großen und bequemen Hut zu bringen.

Für die Betreuung von Kindern sind wir großzügig ausgestattet. Aktuell halten die Mitglieder rund 140 Krippen- und Kindergartenplätze im direkten Arbeitsplatzumfeld vor.

Unser Dual Career Welcome Service kann Sie unterstützen, für die Lebenspartnerin oder den Lebenspartner einen adäquaten Arbeitsplatz innerhalb oder außerhalb der Allianz zu finden. Sprechen Sie hierzu bitte Ihren zukünftigen Arbeitgeber an.

© U Bremen Research Alliance

Welcome Center

Das Welcome Center der U Bremen Research Alliance unterstützt internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und deren Familien bei der Planung und Durchführung ihres Aufenthaltes in Bremen und Bremerhaven, unabhängig von Dauer und Finanzierung des Aufenthalts.

Als zentrale Servicestelle berät das Team des Welcome Centers zu allen nicht-akademischen und praktischen Fragen, um Ihren Aufenthalt in Bremen oder Bremerhaven so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten - egal, ob Sie für einen Monat bleiben oder eine feste Anstellung erhalten haben. Über ein breites Netzwerk mit internen und externen Partnern können vielfältige administrative und soziale Services angeboten werden.

Hier geht’s zum Welcome Center.